Die natürliche Verjüngung des Waldes

 

Der Wald verjüngt sich, wenn er die Möglichkeit hat, von selbst. Die Aufgabe der Forstwirtschaft ist es diesen Prozess zu unterstützen und zu fördern. Die natürliche Verjüngung hat viele Vorteile:

  • sehr gute Wurzelausbildung
  • optimale Anpassung an Standortsbedingungen (Licht, Wasser, Nährstoffe)
  • kostenlos

Ein wichtiger Faktor, dass die natürliche Verjüngung funktioniert, ist, dass durch die Jagd der Schalenwildbestand (v.a. Rehwild) auf einem waldverträglichem Bestand gehalten wird. Im bayerischen Waldgesetz steht auch die Vorgabe “Wald vor Wild”.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.